Hallo,

es tut mir sehr leid, das mein Blog ohne Vorwarnung in den letzten 2 oder 3 Wochen nicht öffentlich zugänglich war, ich war im Urlaub und hab vorher an den Einstellungen gespielt, das war ein Versehen!!!!

Mein bester und ich haben uns die Sonne auf den Bauch (und mehr) scheinen lassen, wir waren im Süden, dort wo es auch um diese Jahreszeit noch warm ist, war einfach toll.

Natürlich haben wir dort ausgiebig Zeit für unser Hobby Nummer 1 gehabt ….

Wir waren ja vor einigen Wochen im Sexshop und haben uns extra Analgleitgel gekauft und dieses kam nun auch zum Einsatz. Allerdings hat es nicht wirklich geklappt, ich bin einfach zu verkrampft und warte auf die Schmerzen, so kann es nichts werden denke ich. Aber es hat dann auch wirklich weh getan, die Spitze war drin und das war nicht angenehm…wenn sein Finger jedoch drin ist und ein Finger der anderen Hand meine Lustperle reibt, komm ich innerhalb von wenigen Minuten zum Orgasmus. Auch er mag es gern, wenn ich ihn Anal mit dem Finger verwöhne. Mal sehen, ob wir einen neuen Versuch zum “richtigen” Analverkehr wagen, momentan eher nicht.

Ich melde mich die Tage wieder, momentan steckt mir die Zeitverschiebung noch in den Knochen und ich bin dauermüde. Verschwinde jetzt ins Bett – nicht allein :o)

Wisst ihr worüber ich mich freuen würde? Wenn mein bester nicht abends heimkommen würde, essen, duschen, danach zu mir kommen und sagen: Willst Du mir einen blasen? sondern darüber:

Mein bester kommt abends heim, gibt mir einen Kuss, isst was, geht duschen. Danach kommt er zu mir und umarmt mich von hinten, drückt mir seinen harten Schwanz hinten gegen den Po, schmeißt mich aufs Sofa (oder ausf Bett oder setzt mich auf den Esstisch oder die Arbeitsplatte in der Küche oder egal wo!) und wir schieben ne richtig heiße Nummer…

Aber nein, mein bester will dauernd einen geblasen haben, und wenn ich nicht will, ist er beleidigt und geht lieber ins Bett!! Da könnte ich ausrasten, das Leben besteht doch nicht nur aus blasen! Was ist gegen ne normale Nummer zu sagen und blasen ist nur ein kleiner Bestandteil des Sexlebens? Für ihn nicht, es gehört zwingend und dauernd dazu, aber ehrlich, dazu hab ich einfach keinen Bock. Das musste nunmal gesagt werden!

Ich habe seit über 10 Jahren ein Zungenpiercing. Da war das noch gar nicht “in” oder schon wieder “out”. Ich habe es mir heimlich stechen lassen und meinen Eltern nichts davon gesagt, ich war grad 18 geworden.

Nachdem die Schwellung weg war, wollte ich das Piercing natürlich direkt ausprobieren. Also erstmal heiß rumgeknutscht, mein damaliger Freund fand das total geil. Aber viel geiler fand er natürlich das Gefühl beim blasen, wobei ich das damals nicht wirklich oft gemacht hab. Danach kamen noch so einige Männer in den Genuß meines Piercings beim küssen und blasen und alle fanden es geil. Jetzt kommt natürlich nur noch einer in den Genuß, mein bester.

Mein bester steht extrem aufs blasen, er nennt mich immer die weltbeste Bläserin :o) ob das auch an meinem Piercing liegt? Oder kann ich es einfach so gut? Na ich denke mal beides ;o)

Was ich mir nie vorstellen könnte ist ein Brustwarzen- oder Intimpiercing. Ich hätte gern, das mein bester sich die Brustwarze piercen lässt, aber er will auch nicht. Schade, ich finde das extrem sexy bei einem gut gebauten Mann.

An welchen ungewöhnlichen Orten hattet ihr schon Sex?

Eine Geschichte möchte ich euch heute gern mal erzählen, die ist schon ein paar Jahre her.
Mein bester und ich waren auf dem Weg ins Hallenbad. Schon im Auto sagte er mir, das er es kaum erwarten kann, mich gleich im Bikini zu sehen. Mehr nackt als angezogen, nur die Brüste und die Muschi bedeckt durch ein kleines bisschen Stoff.

Natürlich teilten wir uns eine Umkleidekabine. Die sind bei uns in einem Dreieck angeordnet, immer 3 Kabinen zusammen. Die Kabinen sind eng, innen eine kleine Bank, für 2 Personen eigentlich viel zu eng.

Angeheizt durch das Gerede im Auto hatten wir unsere Klamotten schnell ausgezogen, und schon spürte ich seine Zunge auf meinen bereits steinharten Nippeln. Ich drückte mich gegen die dünne Aussenwand der Kabine, bemüht nicht laut aufzustöhnen, denn das Schwimmbad war voll, und viele Besucher in den Umkleidekabinen um uns herum. Gerade dieses Wissen heizte mich tierisch an und ich spürte, wie meine Muschi feucht wurde. Ein kleiner Blick auf meinen besten, sein Schwanz war steinhart.

Ich drehte mich um, und lehnte mit meinen Brüsten nun an der Wand, die Hand zwischen meinen Beinen, den dicken, harten Schwanz meines bestens von hinten spürend, ich half ihm in meine feuchte Lustgrotte einzudringen. Wir bemühten uns wirklich leise zu sein, doch wir waren beide so angeheizt, das es schwer war, unsere Lust nicht einfach rauszuschreien. Mein bester kam und kam und kam, spritze seinen Samen tief in mich rein, biss mir in die Schulter um nicht laut zu stöhnen. Wir machten uns sauber und zogen uns um und drin im Schwimmbad ging es weiter, denn ich war nicht gekommen.

“Ich besorgs Dir gleich Süße” flüsterte mein bester mir zu. Im Schwimmbad gibt es mehrere Bereiche mit Whirlpools, einer der Pools war komplett leer und wir steuerten direkt darauf zu uns liessen uns in das blubbernde, heiße Wasser gleiten.

Sofort schob er mir mein Höschen zur Seite und drang mit seinem Finger tief in mich ein. Ich lehnte meinen Kopf aussen auf den Beckenrand und gab mich ganz dem Gefühl hin. Sein Finger fand endlich meine heiße, geschwollene Liebesperle und gekonnt fingerte er mich. Ich merkte ein vertrautes ziehen und kribbeln und kam schließlich wie eine Rakete. Das blubbernde Wasser war so angenehm, dazu seine geübten Finger, wow. Natürlich ließ ihn das nicht kalt und sein Schwanz schaute oben aus seiner Badehose raus, so hart und groß war er von der Aktion geworden. Er wollte unbedingt, das ich ihm einen blase, aber das wollte ich nicht, das wäre im öffentlichen Schwimmbad zu auffällig gewesen.

Mein Höschen war noch zr Seite geschoben und ich setze mich einfach auf ihn, wir knutschten heiß und ich ritt ihn. Im blubbernden Wasser war das nicht weiter zu erkennen, wir waren zwar nach wie vor allein im Whirlpool, aber wir wollten kein Aufsehen erregen. Sein harter Schwanz glitt rein und raus, meine Muschi war total nass, es war einfach ein geiles Gefühl und sein bester pumpte erneut sein Sperma in mich.

Danach blieben wir noch eine Weile im warmen Wasser damit unsere erhitzen Körper wieder etwas zur Ruhe kommen konnten.

Wenn ich da so drüber nachdenke, wird es wohl mal wieder Zeit für einen Schwimmbadbesuch….

Gestern war ich trotz meiner Krankheit mit meinem besten im Sexshop. Direkt hinter dem Eingang ein großes Regal voller tollen Produkten von Fun Factory.

Aber zunächst sind wir mal zu den Gleitmitteln gegangen. Ich wollte ja unbedingt ein Gel extra für den Analverkehr, da gab es auch einige Produkte, wir haben uns dann für das easy anal entschieden und dazu noch das Flutschi als “normales” Gleitgel. Das letzte Gleitgel welches wir hatten war total klebrig. Das Flutschi haben wir schon getestet, es ist echt super, klebt kein bisschen!

Natürlich kam ich danach am Fun Factory Regal nicht mehr vorbei und schaute mir jedes einzelne Teil genau an. Schon lange wollte ich einen bestimmten Vibrator haben, den Delphin. Ich benutze Vibratoren zwar sehr selten, aber der hat es mir schon immer angetan. Ich hab ihn dann da in die Hand genommen, und er fühlt sich einfach toll an und mein bester hat ihn mir dann auch gekauft, meinen Delphin. An der Kasse wurden dann noch Batterien eingelegt, damit wir daheim auch gleich loslegen konnten :o)

Danach haben wir uns die riesige Auswahl an Pornos angesehen, wahnsinn, was es für eine Auswahl gibt. Wir haben dann 2 ausgesucht, einen mit Amateuer Darstellern, einen mit pofessionellen.

Daheim haben wir gleich den ersten Porno reingelegt, den mit den Amateuren. Total abtörnend, da haben wir einen absoluten Fehlkauf gemacht. Es handelt sich um eine osteuropäische Produktion, gedreht wurde in ekligen alten Gebäuden, die Umgebung hat schon total abgetörnt. Die Darsteller allerdings noch mehr, total behaarte, grunzende Männer und der Abschuss war eine in die Jahre gekommene fette Frau. Das war der Zeitpunkt, an dem wir endgültig ausgeschaltet haben und nach einer Pause den anderen Porno angemacht haben. Erwartet haben wir nicht viel, wir wurden aber nicht enttäuscht, dieser war dann gut. Schöne Frauen und Männer, gute Sexszenen, alle möglichen Stellungen, anal, oral, 3er,  Sandwich, und natürlich auch Lesbenszenen. Ich lege da Wert auf schöne und möglichst größe Brüste. Ich selber habe leider einen kleinen Busen und träume von mehr. Deswegen schau ich mir auch lieber Szenen mit großen Brüsten an.

Der Delphin kam gleich zum Einsatz, auch die beiden neu gekauften Gleitgels, aber Analverkehr hatten wir keinen. Dazu war ich einfach zu krank und ich bin auch gleich danach total erschöpft, aber sehr befriedigt ins Bett gefallen.

Wie ihr sicher gemerkt hab, hab ich mich erstmal dazu entschieden, die Bilder aus den einzelnen Postings zu entfernen. Ich selber fand die Bilder schön, passend zu den Beiträgen und es hat wirklich auch immer lange gedauert, bis ich die passenden Bilder gefunden hab.

Allerdings möchte ich niemanden vor den Kopf stossen damit oder mich gar strafbar machen. Die Bilder, die ich hier gezeigt hatte, waren von ebenso frei zugänglichen Seiten wie meiner, also nicht aus irgendwelchen Portalen, für die man sich extra anmelden muss. Daher dachte ich, das ich die Bilder unbedenklich zeigen kann.

Ich werde mich hierzu in den nächsten Tagen mal schlauer machen und nachlesen, wie das so ist hier in Deutschland, wenn mir jemand was dazu sagen kann, ich freu mich!

Ansonsten machen die Sexgedanken eine kleine Pause, denn ich bin krank, aber so richtig und liege seit vorgestern im Bett. Leider nicht bei wilden Spielen :o) sondern brav unter der Decke, dick angezogen und versorgt durch meinen besten.

…gibt es diesen Blog nun. Ich bin überrascht, wieviele Besucher ich jeden Tag hier habe. Einfach wahnsinn. Denn ich weiß wie schwer es ist, Besucher auf einen Blog zu ziehen, ich habe seit Jahren noch einen anderen Blog. Hier ist es wohl einfach so, das Thema Sex zieht einfach mehr Leute an, vorallem Männer denke ich mal.

Klasse, ich hoffe, so geht es weiter und ich freu mich immer besonders über Kommentare, die können auch anonym abgegeben werden!!!

Heute werde ich mich um meinen Körper kümmern, da sind doch so einige Haare, die dringend wegmüssen. Ich rasiere mich mit einem Nassrasierer, am liebsten unter der Dusche oder in der Badewanne. Ein Urwald im Intimbereich geht gar nicht, allerdings bin ich auch nicht ganz glatt rasiert, ich bin ja kein junges Mädchen vor der Pubertät mehr. Mein bester hätte mich gern ganz glatt, aber ich will das einfach nicht.

Im übrigen finde ich auch, das Männer sich nicht nur im Gesicht rasieren sollten. Ich will doch beim blasen nicht dauernd Haare in der Nase oder im Mund haben! Gestutze Schamhaare sind einfach schöner anzusehen, als Büschel…Und so kommen doch der Schwanz und die Eier auch viel besser zur Geltung.

Man kann rasieren auch gut ins Vorspiel einbauen und sich gegenseitig rasieren. Das kann ganz schön anheizen. Aber auch allein kann es Spaß machen…grad in der Dusche oder Badewanne. Einfach gegen die Wand lehnen oder hinlegen, den Duschkopf zwischen die Beine halten und das Wasser leicht aufdrehen. Wow, da fängt die Lustperle gleich zu pochen an. Besonders gut eignen sich Duschköpfe, bei denen man den Wasserstrahl einstellen kann, einfach auf hart drehen – und Spaß haben!!!


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.